Mit führendem Know-how zu weniger Emissionen:

Für eine umweltfreundliche Mobilität

Vorwärts mit weniger Emissionen

Umweltfreundliches, nachhaltiges Handeln ist für die KACO eine zentrale Verantwortung und zwingende Voraussetzung für ihre Zukunftsfähigkeit. Als Innovations- und Technologietreiber fördern wir die Entwicklung umweltverträglicher Produkte und Systeme. Denn wir wissen: Mit einer zielgerichteten Entwicklung von Werkstoffen und dynamischen Dichtsystemen lässt sich in einem modernen PKW oder LKW vieles effizienter und umweltschonender bewegen.

Unsere hoch entwickelten Dichtelemente sind in zahlreichen Fahrzeugkomponenten im Einsatz - vom Motor über den gesamten Antriebsstrang bis zu den Nebenaggregaten. Dort tragen sie mit zuverlässiger Funktionalität, hoher Beständigkeit, Verschleißfestigkeit und geringster Reibung entscheidend zu einem sicheren, komfortablen, verbrauchs- und emissionsreduzierten Fahren bei.

Minimierte Reibung bremst Leistungsverlust: KACO Radialwellendichtringe

FRed® Motorabdichtungen von KACO liefern einen erheblichen Beitrag zu weniger Kraftstoffverbrauch und CO2-Ausstoß. Als neue Generation von reibungsreduzierenden Wellendichtringen ermöglichen sie in modernen PKW-Verbrennungsmotoren deutliche Einsparpotenziale bezüglich Reibung und Gewicht bei maximaler Dichtwirkung und Standfestigkeit.

Weniger Verbrauch, mehr Komfort: KACO Schaltkolben für Doppelkupplungen und moderne Automatikgetriebe

FEM-Kalkulation einer hochbelasteten Dichtlippe eines Schaltkolbens

An automatisierte Schaltgetriebe werden immer höhere Anforderungen hinsichtlich Effizienz, Schaltkomfort, Funktionssicherheit und Lebensdauer gestellt. Das erfordert Schaltkolben, die neben der klassischen Dichtungs- und Lebensdauerfunktion eine gleichmäßig niedrige Reibung und optimale Hysterese aufweisen. Als Deutschlands größter Hersteller von Schaltkolben für Doppelkupplungen und moderne Automatikgetriebe entsprechen wir durch den Einsatz modernster Entwicklungs- und Fertigungsmethoden sowie optimierter Werkstoffe den steigenden Ansprüchen.

Innovative Technologien für eine nachhaltige Zukunft: Plasmaaktivierte PTFE-Dichtungen

Bei KACO steht der gesamte Wertschöpfungsprozess permanent auf dem Prüfstand. Werkstoffe und Technologien werden im Hinblick auf Effizienz, Funktionalität, Leistungsfähigkeit und Umweltverträglichkeit kontinuierlich optimiert und weiterentwickelt. So wurde der umweltbelastende Ätzprozess bei PFTE-Oberflächen durch die eigens entwickelte, patentierte Methode der Plasmaaktivierung ersetzt. Sie gilt als besonders nachhaltig, da keine Nachbehandlung erforderlich ist und die Entsorgung von verbrauchtem Ätzmittel entfällt. Zum Schutz der Umwelt verwenden wir vorwiegend Bindemittel mit lösemittelfreien Rezepturen. Die Bindemittelauftragung findet durch ein eigens von KACO entwickeltes Verfahren statt.

Plasmaanlage
Chemisch geätzte PTFE-Oberfläche
Plasmaaktivierte PTFE-Oberfläche

Kontakt

Telefon: +49 (0) 7266 / 9130 - 0

Ihre Angaben

KACO Standorte weltweit

Standort 1Standort 2Standort 3Standort 4Standort 5Standort 6Standort 7Standort 8Standort 9Standort 10Standort 11Standort 12